Thur

Aus RiverWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung

im März 2009

der Thur-Pegel in der Mülau zeigt als Folge der Bauarbeiten am neuen Wehr derzeit einen um etwa 40 - 50 cm höheren Wert an als früher

Kurzbeschreibung

Voralpenfluss in der Ostschweiz. Entspringt am Säntis (2502 m), durchfliesst das Toggenburg zuerst als zahmer Wiesenbach, später mit zunehmenden Schwierigkeiten. Unterhalb von Stein folgen dann mehrere unfahrbare Katarakte und Wasserfälle (sehenswert sind die Giessenfälle oberhalb von Nesslau). Noch weiter, flussabwärts von Ebnat-Kappel, wird der nun wieder zahme Fluss häufig unterbrochen von manchmal mühsam zu umtragenden Wehren. Eine Befahrung oberhalb von Bütschwil ist deshalb uninteressant. Unterhalb dieses Ortes wird der Fluss besonders während der Schneeschmelze dann häufig befahren. Bei Schwarzenbach verlässt die Thur das Toggenburg und fliesst in weitgehend reguliertem Flussbett ostwärts, unterbrochen von den unfahrbaren Thurfällen bei Brübach und mehreren, teilweise mühsam zu mtragenden Wehren. Zudem nehmen im Raum von Weinfelden ausgedehnte Industriekanäle soviel Wasser auf, dass bei Niedrigwasser im Flussbett fast nur noch nasse Steine übrig bleiben. Der landschaftlich reizvolle Unterlauf unterhalb von Frauenfeld weist keine Hindernisse mehr auf und mündet schliesslich unterhalb von Andelfingen in den Rhein.


Befahrbarkeit

Die Strecke Bütschwil-Schwarzenbach am besten im Frühjahr während der Schneeschmelze (April-Mai), aber auch später noch möglich. Der Unterlauf unterhalb von Frauenfeld kann ganzjährig befahren werden.


Empfohlene Strecken

Thur (Bütschwil - Schwarzenbach) WW I-II(3)

Thur (Schwarzenbach - Frauenfeld) WW I-II

Thur (Frauenfeld - Mündung in den Rhein) WW I

Pegel

Ein Pegel befindet sich am rechten Ufer, ca. 300 m unterhalb der Strassenbrücke zwischen Bazenheid und Unterrindal


Mittel: 533,60 m ü.M.

Hoch: 534,00 m ü.M.

Wasserqualität

leicht verschmutzt

Kartenmaterial

Kartenblätter der Schweizerischen Landestopografie 1:25000


Hörnli Blattnummer 1093

Wil Blattnummer 1073

Bischofszell Blattnummer 1074

Weinfelden Blattnummer 1054

Frauenfeld Blattnummer 1053

Andelfingen Blattnummer 1052

Eglisau Blattnummer 1051


Kartenblätter der Schweizerischen Landestopografie 1:50000


Appenzell Blattnummer 227

Arbon Blattnummer 217

Rapperswil Blattnummer 226

Frauenfeld Blattnummer 216


Zusammengesetzte Kartenblätter dieser Region


Zürich -Schaffhausen Blattnummer 5010

St.Gallen-Appenzell Blattnummer 5014

Toggenburg- St.Galleroberland Blattnummer 5015

Versatz von Auto und Booten

mit dem Auto, bei kleineren Abschnitten auch mit dem Fahrrad möglich

Zeltplätze

Camping «Sitterbrücke» in Leutswil oberhalb von Bischofszell am Ufer der Sitter

Camping «Aumühle» bei Frauenfeld

TCS-Camping «Schwimmbad» bei Flaach

Beschreibungen aus anderen Quellen

Flussführer Schweiz und benachbartes Ausland (1991, Verfasser Ernst Winkelmann, Verlag Schweizerischer Kanuverband SKV Thun, ISBN-13: 978-5-14-421876-4, ISBN-10: 5-14-421876-8)

DKV Auslandsführer Bd.1 Zentraleuropa (Schweiz,Östereich)

Beschreibung der Thur auf kajaktour.de