Sitter (St. Gallen Spisegg - Bischofszell) WW I-II(3)

Aus RiverWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Flussabschnitt/LAGE_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/DISTANZ_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_NIEDRIG_IN_MÜM_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_MITTEL_IN_MÜM_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_HOCH_IN_MÜM_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_NIEDRIG_IN_M_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_MITTEL_IN_M_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_HOCH_IN_M_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/RECHTE NEBENFLÜSSE_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/LINKE NEBENFLÜSSE_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/SEEN_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/STAUSEEN_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/MÜNDET IN_fehlt
Karte
Die Karte wird geladen …
Kartenausschnitt der Strecke: Sitter (St. Gallen Spisegg - Bischofszell) WW I-II(3)
Daten
Gewässer Sitter
Einstiegstelle St. Gallen Spisegg
Ausstiegstelle Bischofszell
Distanz 25,3 km
Gefälle 4 ‰
Schwierigkeitsgrad WW I-II(3)
Pegel Pegel Au-Bruggen
Pegel niedrig 10 m³/s
Pegel mittel 40 m³/s
Pegel hoch 60 m³/s
.


0.0 Start bei der alten, gedeckten Holzbrücke an der Strasse von St. Gallen nach Engelburg. Vorerst einfaches Wildwasser. Nach etwa 400 m folgt der Schiessplatz Ochsenweid. Bei Schiessbetrieb sind am Ufer rot-weisse Windsäcke aufgehängt. Rechts landen und beim Schützenmeister melden.
3.3 In einer Rechtskurve befindet sich nochmals ein kleiner Schiessplatz. Bei Schiessbetrieb ganz rechts im Schutz der Böschung dem Ufer entlang paddeln.
3.7 Schrägwehr. Bei niedrigem Wasserstand fahrbar (vorher ansehen). Sonst rechts umtragen. Es herrscht Wasserentzug bei dieser Anlage bei niedrigen Wasserständen (<10cbms) kann das Wasser unterhalb des Wehrs knapp werden. Danach Zunahme der Schwierigkeiten.
5.4 Brücke beim Restaurant «Erlenholz»
6.6 Brücke zwischen Wittenbach und Bernhardzell («Leebrugg»). Anschliessend links TCS-Campingplatz. Mögliche Aus- oder Einbootstelle. In der Folge nur noch einfaches Wildwasser.
10.1 Gedeckte Holzbrücke («Wannenbrugg»).
15.6 Brücke zwischen Waldkirch und Häggenschwil («Rotenbrugg»). Mögliche Aus- oder Einbootstelle
22.0 Brücke bei Leutswil. Rechts davor Campingplatz.
24.2 Eisenbahnbrücke bei Sitterdorf. Gleich danach folgt ein unfahrbares Wehr. Bei Hochwasser links umtragen, sonst rechts über die Wehrstufen überheben.
25.3 Strassenbrücke von Bischofszell. Gleich anschliessend unfahrbares Wehr. Am besten wird die Fahrt bereits oberhalb der Brücke am rechten Ufer beendet. Eine Weiterfahrt zur nahen Thur ist möglich.
Bemerkungen:
der Pegel für den Abschnitte St.Gallen/Spisegg)-Bischofszell befindet sich rechtsufrig am Auslauf eines kleinen Kraftwerks, ca. 250 m oberhalb der Strassenbrücke zwischen Wittenbach und Bernhardzell. nach dem Neubau des Kraftwerks wurde eine neue Pegelmesslatte mit geänderter Skala installiert. NW 535.50müM MW 535.80müM HW 536.20müM. Sonst Pegel Au-Bruggen im Internet verfügbar.