Lutzbach (Matonabach - Garsella) WW III(4-5)

Aus RiverWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Flussabschnitt/LAGE_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/DISTANZ_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_NIEDRIG_IN_M3S_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_MITTEL_IN_M3S_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_HOCH_IN_M3S_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_NIEDRIG_IN_MÜM_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_MITTEL_IN_MÜM_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/PEGEL_HOCH_IN_MÜM_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/RECHTE NEBENFLÜSSE_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/LINKE NEBENFLÜSSE_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/SEEN_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/STAUSEEN_fehltVorlage:Infobox Flussabschnitt/MÜNDET IN_fehlt
Karte
Die Karte wird geladen …
Kartenausschnitt der Strecke: Lutzbach (Matonabach - Garsella) WW III(4-5)
Daten
Gewässer Lutzbach
Einstiegstelle Matonabach
Ausstiegstelle Garsella
Distanz 8,5 km
Gefälle 20 ‰
Schwierigkeitsgrad WW III(4-5)
Pegel am linken Ufer unter der Strassenbrücke von Garsella
Pegel niedrig 0,65 m
Pegel mittel 0,80 m
Pegel hoch 1,00 m
.


0.0 Start an der Einmündung des Matonabachs. Die Zufahrt erfolgt von Buchboden aus über eine mautpflichtige Strasse. Vorerst rasches, kaum verblocktes Wildwasser in einem schmalen Bachbett (WW III).
0.9 Die Mautstrasse überquert den Bach. Gleich danach folgt eine kurze, stark verblockte Gefällstrecke mit deutlich höheren Schwierigkeiten (WW IV). Danach wird der Fluss einfacher (WW II).
1.8 Einmündung des Hutlabachs von links. Hoch über dem rechten Ufer liegt der Weiler Buchboden.
2.3 Nach einem langen, geraden Streckenabschnitt bildet ein grosser, unterspülter Felsblock am linken Ufer den Auftakt zu einer 200 m langen, extrem schwierigen Blockstrecke (WW V), die allenfalls entlang dem

linken Ufer umtragen werden kann. Dieser Abschnitt sollte vor einer Befahrung gründlich besichtigt werden.

2.6 Fussgängerbrücke unterhalb von Buchboden. Mögliche Einbootstelle für weniger geübte Fahrer. In der Folge mässig schwieriges Wildwasser (WW II).
4.7 Brücke unterhalb dem Weiler Seeberg.
6.6 Eine Fussgängerbrücke unterhalb von Sonntag bildet den Auftakt zu einer ca. 300 m langen, leicht verblockten, rassigen Schwallstrecke mit recht ordentlichem Gefälle (WW III).
8.5 Strassenbrücke von Garsella. Günstige Ausbootstelle. Die Weiterfahrt zum bald folgenden Stausee lohnt sich nicht.