Albula

Aus RiverWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albula Einfahrt in die Waldschlucht

Kurzbeschreibung

Entspringt im Gebiet des Albulapasses, fliesst auf längeren Abschnitten durch Schluchten und mündet bei Fürstenaubruck in den Hinterrhein. Leider wird nahezu der gesamte Flusslauf für die Energiegewinnung genutzt. Auch die früher unter Paddlern beliebte Strecke zwischen Filisur und Tiefencastel leidet heute vielfach unter Wassermangel, da das einst vom Kraftwerk Filisur abgegebene Wasser nun ebenfalls durch Stollen abgeleitet wird. Dass eine Befahrung noch möglich bleibt, ist häufig noch dem grössten Nebenfluss von rechts, dem Landwasser, zu verdanken. Es empfiehlt sich deshalb, unterhalb von Filisur auf diesem Fluss einzubooten, sofern der Oberlauf der Albula zuwenig Wasser führt. Im Frühjahr hingegen, bei genügend hohem Wasserstand, ist eine Befahrung der Albula bereits oberhalb von Filisur möglich. Der Fluss bietet dann dem guten Paddler bis Tiefencastel immer noch schnelles und rassiges Wildwasser. Die Schinschlucht unterhalb Tiefencastel ist eine landschaftlich unerhört eindrucksvolle, tiefe Schlucht mit manchmal bis zu 100 m senkrecht aufsteigenden Felswänden. An der Staumauer oberhalb der Solisbrücke wird allerdings das meiste Wasser bis zum Kraftwerk Nisellas abgeleitet. Die Befahrung der Schinschlucht ist deshalb nur bei ausreichender Wasserabgabe möglich.

Befahrbarkeit

In der Albula Waldschlucht liegen etliche Bäume im Wasser. Bei einer Befahrung ist höchste Vorsicht geboten. Die Uferpartien sind laufend am Nachrutschen und beförderen so dauernd neue Hindernisse ins Wasser. Der Oberlauf zwischen Bellaluna und der Landwassermündung nur selten, zur Zeit der Schneeschmelze (Mai). Der mittlere Teil bis Tiefencastel im Frühling und Frühsommer (Mai-Juni). Die Schinschlucht wiederum meist nur im Frühjahr zur Zeit der Schneeschmelze (Mai) oder nach ergiebigen Regenfällen.

Empfohlene Strecken

Albula (Bellaluna-Tiefencastel) WW IV

Albula (Schinschlucht) WW IV(5)

Wasserqualität

leicht verschmutzt.

Kartenmaterial

Kartenblätter der Schweizerischen Landestopografie 1:25000

Kartenblätter der Schweizerischen Landestopografie 1:50000

Schweizerische Landeskarten: 1:50’000, Blatt 258 (Bergün)

Schweizerische Landeskarten: 1:50’000, Blatt 257 (Safiental)

Versatz von Autos und Booten

mit dem Auto

Zeltplätze

TCS-Camping «Rheinau» in Thusis.

Weblinks

Beschreibung der Albula auf Wikipedia